Tag «Armorial Loutsch online»

Abschlußbericht zum Projekt “Armorial Loutsch”

Gleich vorweg: Um Missverständnissen, zu denen der gewählte Titel führen könnte vorzubeugen, weise ich darauf hin, dass ich keineswegs vorhabe, nichts an diesem Projekt mehr zu arbeiten. Ein Angebot lässt sich immer weiter verbessern und wird in dem Sinne nie abgeschlossen sein. Wenn ich, unbeachtet der oben zitierten Binsenweisheit, heute den Abschluss des Projektes verkünde …

S, der letzte Buchstabe

Rechtzeitig, bevor das Jahr zu Ende geht, ist nun auch S, der letzte Buchstabe überprüft. Das letzte überprüfte Wappen war damit jenes, des Münsterer Abtes Suynen. Damit ist das Big Review abgeschlossen und so habe ich, wenn auch mit Mühe und Not und ein paar buchhalterischen Tricks, ein zu Anfang des Jahres gesetztes Ziel erreicht. …

M, der zweitletzte Buchstabe

M ist jetzt auch überprüft, damit bleibt nur noch S nachzusehen. Bei M waren vor allem einige Brisuren nachzutragen, und erstaunlich viele Äbte von Orval trugen einen Nachnamen, der mit M anfing. Von denen mussten auch ein paar neu gemacht werden.

Neue Farbpolitik durchgängig umgesetzt

Von vielen historischen Wappen sind die Farben nicht bekannt, wie soll man die in einem farbenfrohem Medium wie dem Internet darstellen? Anfang des Jahres gab ich mir eine Antwort auf diese Frage indem meine Farbpolitik entsprechend erweiterte. Bis dahin hatte ich Wappen mit unbekannten Farben einfach ganz weiß dargestellt und nicht zwischen Figuren und Feld …

Habe auch T jetzt fertig

Wochenende war verschneit, das Wetter wenig einladend und so kann ich jetzt bekannt geben,dass auch T überprüft ist. Wir nähern uns unaufhaltsam dem Tag X, an dem ich bekannt geben werde, dass das Projekt Armorial Loutsch online abgeschlossen ist! Jedenfalls, soweit es den Hauptteil anbelangt: die Wappen der Familien. Gefunden wurden beim Durchkämmen noch zwei …

Schlußstein H

Anders als vorige Woche angedacht, habe ich jetzt doch nicht L, sondern H als erstes zu Ende überprüft, L steht noch bei 76%. L war aber in einem weit besseren Zustand, als ich angenommen hatte. Übersehen worden waren und sind beim Überprüfen aufgetaucht, die Wappen: Houffalize mit dem Adler Das mutmasslich mit irgendeinem anderen verwechselte …

K überprüft

Damit sind zugleich mehr als 80% der Wappen überprüft. Bei K fiel mir auf, dass es hier recht viele Wappen mit unbekannten Farben gibt. Viele dieser “farblosen” Wappen sind bürgerliche Wappen. Diese waren oft Schöffen in den Städten Luxemburg, Remich, Thionville, Bastogne, Arlon etc. In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass ich mich bei den neuzubeschriftenden …

N überprüft – wie geht es weiter?

Bei N waren keine im Text versteckten Wappen übersehen worden, dagegen gab es einige Vertauschungen zu berichtigen (z.B. bei den vielen Bastarden der Familie Nassau). Die Überprüfung ist gut fortgeschritten, wir sind bei 3116 überprüften von insgesamt 3949 Wappen angekommen, das sind 78.91%. Bleiben noch: – Seite Gesamt Varianten überprüft in % H – 403 …

alle bekannten Zeichnungen zum AL nun erstellt.

Anfang dieser Woche konnten auch die restlichen noch fehlenden Wappen gezeichnet werden. Damit existiert nun “offiziell” von jedem Wappen in der Umsetzungstabelle eine Zeichnung. Das heisst aber keineswegs, dass von jedem Wappen das in dem Buch erwähnt wird nun eine Zeichnung vorliegt! Es werden immer noch gut im Text versteckte Wappen aufgespürt, wie das Beispiel …