Tag «Rietstap»

Die Einführung von Bender et Rolland wurde überarbeitet

Mit diesem Digitalisierungsprojekt hadere ich schon lange! Dabei waren Rolland und Bender als ich das Projekt Heraldik neustartete einer meiner Ausgangspunkte! Denn 2008 war ich, auf der Suche nach Inspiration ausgerechnet auf Bender und Rolland gestossen (1903), ein Werk das ich damals noch mit dem Armorial Général des J.B. de Rietstap identifizierte. In der frühen …

Seite mit Rietstaps Kreuzchen fertig

Gerade bei den Kreuzen (croix) gibt es in der Heraldik viele Varianten. Genau 24 verschiedene Arten, meinte einst Ménestrier, aber es sind deutlich mehr. Die meisten “grossen” Kreuze stellte Rietstap auf Tafel 3 vor. Auf Tafel 6, in Reihe 5 beschäftigte er sich dann eher mit den Kreuzchen (die gerne im Feld wiederholt werden). Diese …

Aufgabe erledigt: Auch Planche V beschriftet!

Nach Planche II, sind nun auch alle Wappen von Planche V beschriftet und getaggt. Auf Planche V sind nur 42 Wappen, auf Planche I nur 49 Wappen, derweil die drei anderen Tafels jeweils enthalten. Dafür waren auf der Seite von Planche V ja noch die Chimären, Monster und andere Ungeheuer zu sehen; diese Zeichnungen präsentierte …

Planche II beschriftet

Noch eine Vollzugsmeldung. Alle Wappen von Rietstaps Tafel 2 sind nun beschriftet und getaggt. Diese beschäftigte sich u.a. und vor allem mit Varianten des Balkens(fasce), des Schrägbalkens (bande), des Gironné und des Sparrens (chevron). Damit bleiben nur noch die 50 Wappen von Tafel 5 zu beschriften, dann hätten wir endlich Punkt 1.2. meiner Todo Liste …

Mit Planche 6 angefangen

Planche 6 der Illustrationen zu Rietstaps Einleitung enthält soviele Figuren, dass ich mehrer Galleries spendieren werde. Ich habe mit Reihe (rang) sechs angefangen, das sind lauter Türme:

Rietstaps Ungeheuer von Tafel 5 erledigt

Eine weitere kleine Zwischenetappe konnte genommen werden: Tafel 5 gab es im Rietstap nicht nur ein paar Familienwappen, sondern auch noch eine Reihe Chimären, oder Ungeheuer. Fantastische Figuren. Diese habe ich nun alle gezeichnet, hier eine Auswahl: Lediglich die Fledermaus passt nicht in die Reihe der imaginären Figuren, Fledermäuse gibt es ja wirklich. Allerdings kaum …

Planche IV überprüft

Es sieht im Augenblick nicht wirklich danach aus, als ob ich meine Wunschliste bis Ende des Jahres noch abgearbeitet bekäme. Immerhin habe ich nun die Wappen von Tafel 4 (auf frz. Planche) beschriftet, getaggt und überprüft. Die meisten der Wappen zeichnete ich im März und April. Es ging vor allem um Bordüren, Rauten und bestimmte …

“heraldische” Tiere

Zur Zeit arbeite ich Rietstaps Tafel 5 ab. Auf der gibt es vor allem Tiere, die es eigentlich nicht gibt, wie Jungfrauenadler (Harpie), Zentauren, Greife (griffon) etc. Drei Tiere sind hervor zu haben, die es in der Natur sehr wohl gibt: Die Antilope den Tiger und den Panther Weil diese Tiere, so wie sie dargestellt …

Hab mit Rietstaps Tafeln der Figuren angefangen

J.B. de Rietstap gab seiner Einführung in die Heraldik, welche er seinem Wappenbuch vorangstellte nicht nur Tafeln mit einer Auswahl an Wappen zur Illustration der Begriffe bei, sondern auch einige Tafeln mit meubles. Ich habe nun angefangen diese Figuren zu zeichnen, die folgenden imaginären Meeresbewohner machen den Anfang. Rietstaps Original war schwarz-weiss, die Farben habe …