couleurs

les couleurs, die Farben.
Sammelbegriff für eines der wichtigsten Elemente eines Wappens. In der Heraldik versteht man unter Farben im engeren Sinne, nur die folgenden, einzig erlaubten:

  1. Rot (gueules)
  2. Blau (azur)
  3. Schwarz (sable)
  4. Grün (sinople)

Meint man Farben im weiteren Sinne, sind noch die beiden Metalle (métaux) Gold (or) und Silber (argent), und die uneigentlichen Farben, wie

  1. das eher seltenere Purpur (pourpre)
  2. die Fleischesfarbe der menschlichen Körper(teile) (de carnation)
  3. und die völlig unspezifische Farbeangabe: die natürliche Farbe (au naturel)

mit denen sich laut den heraldischen Farbregeln die Figuren und die Felder abzuwechseln haben, zu berücksichtigen.
Die letztgenannten, also Purpur, und die uneigentlichen Farben können sowohl als “Farben” im Sinne von rot, blau, schwarz und grün, als auch als Metalle betrachtet werden.
Zusammengefasst sind diese unter dem Begriff (émaux). Auf deutsch spricht man gerne von “Tingierung”. Weitere Informationen, siehe dort (unter émaux)!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *