ALGH

Die ALGH war der erste Verein dem ich beigetreten bin.

Vollständiger Name: Association Luxembourgeoise de Généalogie et d’Héraldique
Abkürzung: ALGH
Anschrift: Boîte postale 118
L-7502 Mersch
genealog@pt.lu
Website: keine
Ziele des Vereins: Laut Statuten verfolgt die ALGH folgende Ziele (verkürzt):

  • Erforschung der Familien Luxemburgs und der angegrenzenden Gebiete, mit allem was das impliziert.
  • Die Wissenschaften Genealogie und Heraldik und alle diesen beiden genannten, verwandten Wissenschaften zu fördern
Beitrag: 20 Euro/Jahr
Konto: IBAN: Lu76 1111 00008 7296 0000
Zeitschrift: De Familjefuerscher
Gründung: am 25.4.1984, Gründungspräsident: Fernand Emmel
Satzung: Veröffentlicht im Memorial C no 153 vom 9 Juni 1984, auf den Seiten 7179-7182
Vorstand:
  • aktueller Vorsitzender:Jean-Claude Muller
  • Bezeichnung:conseil d’administration
  • Vorstandstellen: 5 bis 9

Zu diesem Verein stelle ich noch die folgenden Seiten bereit:


Edit 24/04/2020:

Achtung! Ich habe selber schon zwei Jahre nichts mehr von dem Verein gehört und kenne auch keine Anschriften der Verantwortlichen!
Ich selber haben NIE ein Amt im Vorstand dieses Vereines bekleidet und kann auch KEINEN Kontakt vermitteln.

4 Comments

  1. jos kaldenbach

    Sehr geehrter Herr Müller,

    Bitte geben Sie mir Ihre email- adresse,
    meine Mail kommt zurück

    Ich habe ein Angebot.

    Jos.kaldenbach
    NGV
    NL

    Reply
    1. wiesel (Post author)

      Vielleicht liest der Herr Müller dies hier ja zufällig…?
      Jedenfalls kenne ich Jean-Claude Müller auch nicht näher dass ich seine Emailadresse hätte und Ihre Anfrage weiterleiten könnte, sorry!

      Reply
  2. Dr. Rolf Sutter

    Die ALGH ist Mitglied in der Confédération Internationale de Généalogie et d’Héraldique, wo ich Schatzmeister bin.
    Leider stimmt die uns vorliegende Mailadresse nicht mehr und wir können sie nicht mehr erreichen.
    Können Sie uns helfen?
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Rolf Sutter

    Reply
    1. wiesel (Post author)

      Leider nein. Ich habe von dem Verein seit mindestens 5 Jahren nichts mehr gehört.
      Die Ahnenforscher sind meines Wissens grösstenteils zu Luxracines abgewandert. Der Verein hat allerdings keine Heraldikabteilung, auch wenn dort viele an Heraldik interessiert sind.

      Reply

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.