Nichtzuordnungen in der Table héraldique behoben

In seiner Table héraldique versuchte Dr. Loutsch anzugeben, in welchen Wappen welche Figuren zu finden seien. Die Table héraldique ist so etwas wie ein vereinfachter Renesse, dessen Ansatz zur Kategorisierung der Wappen viele viel zu kompliziert fanden, um damit unbekannte Wappen alleine anhand der Figuren die in ihnen vorkommen zu bestimmen. Ich hatte schon vor Jahren die Tafel eingescannt und online gesetzt und dann einen PHP Funktion geschrieben, welche die Wappen in der Liste nachschlagen sollte. Viele konnten nicht gefunden werden, weil Loutsch unterschiedliche Schreibweisen wählte:

  • Oft waren es die Umlaute im Namen (é, ê, è, etc.) die er in der Table héraldique (TH) benutzt, in der Wappensammlung dagegen nicht,
  • mal gibt er den Namen nicht vollständig (z.B. nur Plick statt Plick de Lichtenberg),
  • dann verwendet er wieder leicht andere Schreibweisen. Oft hadert er mit Rufnamen, etc.

Jetzt habe ich die Liste so überarbeitet dass ich bis auf 4 Einträge für alle dort angegebenen Wappen ihre Entsprechung gefunden habe. Die vier einfach nicht zu zu ordnenden Wappen sind:

Name auf Seite enthält angeblich
Brouchausen 842 Bande
Eysenbruch 848 Chevron accompagné de trèfles
Adewilre 859 Fasce vivrée
Leroy 867 Partis divers;coupé, losanges et frette

So richtig falsche Zuordnungen habe ich bis jetzt noch keine gefunden, ausser dass er das Wappen Lissingen-Jegen angibt unter die Wappen mit “trois écussons” einreiht, das ist aber nur für die Familie Jegen tout court zutreffen. An einer Stelle enthält seine Table héraldique noch die Zuordnung der Familie La Haye zu jenen die drei Leopardenköpfe führten, im Buch deckt er diese falsche Zuordnung durch ältere Heraldiker dagegen auf.

Hier meine Liste der “gefundenen Fehler”. Sie enthält nicht diejenigen, wo nur der Rufname fehlte (z.B. nur “Hack” statt “Hack de Lissingen”):

auf Seite in der Table héraldique Im Buch
844 Celle Celles
844 Villenfaigne Villenfagne
844 Dudelsdorf Dudeldorf
844 Thonne-le-Thil Thone-le-Thil
844 Scharfbillig Scharffbillig
845 Foulon Foullon
845 Lissingen-Jegen Lissingen
846 Hewerdingen Heverdingen
849 Schalle von Belle Schall von Bell
849 Heus Heys
847 Bongard Bongart
847 Encherin Enscherin, parfois d’Enschringen, ou même d’Ancherin
867 Merfeld Merfeldt
850 Escanevelle Escannevelle
850 Laudolf Laudolff de Bitbourg
851 Hinselin Hinslin
851 Landscron Landskron
851 Boetzeler Boetzelaer
851 Burlaeus Burleus
852 Leclercq Le Clercq
852 Mohr de Waldt Mohr de Wald d’Autel
855 Lemède Lemèd
854 Frêne du Fresne1
854 Oyenbrugghe Oyenbrugge de Duras
853 Blanchart Blanchard
869 Marschalk Marschal
856 Filier Filliers
859 Luz Lutz
862 La Falaise La Fallaise
857 Endelsdorp Endelsdorf
857 Gomery Gommery – variante (douteuse)
857 Callenbach Caldenbach, ou Kaldenbach
859 Jemetz Jametz, ou Jamez
859 Lagrange La Grange, dit Durendal
857 Martimpré Martimprey
857 La Roche Laroche
857 Burange Buringen
857 Croef Croeff
858 Hupperdingen Hupperding
860 Hollenfels Hollenfeltz
860 Birtringen Bertrange ou Birtrange
860 Holinger Hollinger
861 Puttkamer Puttkammer
862 Hamerschmidt Hamerschmiedt
863 Junckerait Junkerode, ou Junkerait
863 Montjoye Montjoie
863 Macawly Magawly, baron de Cabry
863 Carpfen Carpffen
863 Barbançon Barbanson – Villemont
864 Walleran Wallerand
864 Lutzerodt Lutzeraet, ou Lutzerode
864 Froelich Froehlich
865 Conteren Contern
865 Mohonval Monhoval
865 Vickrange Vicrange, ou Wickrange
865 Mohr de Longwich Mohr, ou Mohr de Longvigh
865 Sarrasin Sarrazin
865 Cobe Cob, ou Kobe de Bitbourg
865 Richtpad Richtpadt
866 Roucels Roucelz
866 Schwarzenberg Schwartzenberg
867 Merfeld Merfeldt
867 Scharflutzel Scharflutzels de Kerpen
867 Blâmont Blamont (en allemand Blankenberg)
868 Maizières Maisières
868 Mayère Mayere ou de Meer
847 Breustorf Breustorp (Breisdorf?)
855 Elevémont Élevémont, ou Délevémont

Was gibt es noch zu tun, bevor ich vermelden werde, dass ich eine weitere meiner selber gestellten Aufgaben bis Ende 2013 (haha) erledigt hätte?

  • Es müssten nun noch die Namen überprüft werden, von denen es mehrere Träger gibt, hier können noch Fehler vorhanden sein, auch wenn ich bereits jetzt versucht habe, die meisten zu finden.
  • An mehreren Stellen gab er an, dass mehrere Familien dieses Namens solch eine Figur in ihrem Wappen führten. Für seine Papierversion war es OK einfach den Namen zu nennen, im Netz erwartet der Leser Links!

Danach werde ich seine Liste “anektieren”, und die Schreibwese vereinheitlichen. Möglicherweise werde ich auch Wappen einreihen, die im Loutsch nicht vorkommen, aber gut unter die Definition fallen (Etwa jene der Zeitgenossen, die ihre Wappen erst nach 1974 schufen oder nach Luxemburg zogen).
Halten wir noch kurz den Stand der Bearbeitung fest; in der table héraldique sind heute:

  • Eintraege:3023
  • Links von Hand vorgegeben:583
  • Links berechnet:2436
  • keine Zuordnung gefunden:4
  1. im Französischen ersetzt das ^ zwar in der Tat ein “s” []

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *