Velofahren in Aachen 1988

Meng Kommilitonen um Velo 1988

Zwischen zwei Vorlesungen war meist nur eine viertel Stunde Zeit. Um vom Kàrmàn Auditorium (Templergraben) zum Auditorium (Wüllnerstrasse) zu wechseln, reichte das auch zu Fuß dicke, aber mit dem Rad war man doch noch schneller, so dass man noch einen guten Platz bekam und noch ein Schwätzchen halten konnte.
Hätte ich an dem Tag nicht die Kamera mitgehabt, weil ich vor hatte ein paar Fotos zu schiessen, wäre ich in dem Pulk auch dabei gewesen.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.