“W” auch abgeschlossen

Nun ist auch der Schlußstein zum Buchstaben “W” gesetzt, nachdem ich am 15. Juli mich schon über A freuen konnte, am 20. Juli über U und am 21. Juli Über folgten dann V,X,Y und vor allem Z.

Das systematische Überprüfen, ein Wappen nach dem anderen geht etwas schneller als das Beschriften der neuerstellten, weil die Wappen nicht noch mühseelig in den Listen gesucht werden müssen.

Als Schlußstein kann man vielleicht Wendel – variante 2 ansehen, hier wusste ich lange nicht wie ein “Pilon” (lt. wwww.leo.org eine Keule) zu zeichnen wäre, oder das Wappen der Weiler aus der Eifel, das ich zwei Jahre lang übersehen hatte, oder die neu entdeckten Brisuren zu Wiltz,

Mit W war ich jetzt fortgefahren, weil wie die chronologische Sicht verrät hier die meisten Zeichnungen von 2010 stammen, daher rechnete ich hier mit besonders vielen Jugendsünden. Eine davon ist die, dass ich das Media Tag Armorial Loutsch, das die Wappen als aus dieser Quelle geschöpft kennzeichnet erst relativ spät eingeführt habe. Im Augenblick umfasst die Liste 3803 Wappen, aber nur 3369 tragen das Tag. Dass alle Zeichnungen die im Loutsch vorkommen dieses Etikett tragen ist das nächste Nahziel, daher werden B und C die nächsten sein.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *