Die nächsten Arbeiten: Verbesserung der Gemeindewappen beider Luxemburgs und Lüttich

Nachdem ich mit der Überarbeitung der Table héraldique des Armorial Loutsch drei der, letztes Jahr fälschlicherweise als kleineren Umfangs angesehenen, Reparaturarbeiten erledigt hatte, verblieben noch vier:

  1. Französische Wappenbeschreibungen für die deutschen Gemeindewappen erstellen
  2. Wappenzeichnungen für die H.L.T. von 1966 anfertigen
  3. Zeichungen für die Wappen die ins Wappen der Hohenzollern eingingen anfertigen.
  4. Zeichungen für die Wappen aus dem Anhang der “10 mittelrheinische Wappengruppen” anfertigen.

Also eine grosse Beschriftungs- und drei Zeichenarbeiten!
Die Wappen der Hollerzollern verwarf ich gleich, die haben für Luxemburg eigentlich gar keine Bedeutung. Die deutschen Gemeindewappen beschriften wären zwar nötig, aber ich wollte erst mal eine kleinere Arbeit. Eine solche wären die 10 mittelrheinischen Wappengruppen, obwohl 260 Wappen auch nicht gerade wenig sind.
Also begann ich mit H.L.T. Hierbei stiess ich aber auf ein Problem das mir wiederum schön öfter begegnet ist: Ich sehe ein Wappen, das mich an eines erinnert das ich doch schon gezeichnet haben und finde das dann nicht mehr! Mir fehlt eine richtig gute Suchfunktion für Wappen.
Neben dem schon beklagtem Umstand, dass ich für die meisten deutschen Wappen keine französische Wappenbeschreibung habe, ist einer der Gründe für die schlechten Suchergebnisse der, dass ich in die Wappenbeschreibungen Links auf die Einträge im Lexikon eingeflochten habe!
Suche ich also z.B. nach dem Begriff “Lion d’or”, also alle goldenen Löwen, dann tut WordPress sich natürlich das im Text “D'<a href=”/lexikon/azur”>azur</a> au <a href=”/lexikon/lion”>lion</a> d'<a href=”/lexikon/or”>or</a>” zu finden.
Die Lösung könnte die sein, dass ich die Wappenbeschreibung dann in dem Feld “Alternative Text” eingebe. Das gab es führer nicht und eigentlich für die (Er)Blinde(te)n gedacht, die sich so das Bild vorlesen lassen können. Somit hätte ich auch was dafür getan, barrierefreier zu werden!
Allerdings hiesse das dann nicht nur, die bisher vorgesehenen deutschen Gemeindewappen alle noch einmal durchzugehen, sondern ALLE! Damit wäre ich vermutlich für den Rest des Jahres beschäftigt, also will so eine Aktion gut überlegt sein. Das sollte man mit einer kleineren Einheit mal beginnen. Ich besann mich der Wurzeln fasse für die nächste Zeit folgende drei Aufgaben ins Auge.
Zunächst einmal mein ältestes Projekt Gemeindewappen aus Luxemburg. Hier gilt es die Qualität zu verbessern, es fehlte hier, anders als bei den wappen aus dem Armorial Loutsch die aufwendige Verlinkung der Heraldikbegriffe. Bei meiner Technik ersetze ich mit Notepad++ z.B. das Wort “lion” durch “<a href=”/lexikon/lion”>lion</a>”. Damit sich der Aufwand lohnt, ist es sinnvoll diese Operation nicht Wappen für Wappen durchzuführen, sondern erstmal mehrere Beschreibungen von vielen Wappen zusammenzustellen und die Operation dann erst durchzuführen. Daher beschloss ich diese Operation nicht nur das Grossherzogtum durchzuführen sondern auch für die belgischen Provinzen Luxemburg und Lüttich. Ausser der Provinz Luxemburg grenzt auch die Provinz Lüttich an unser Land, daher hatte ich 2011 auch einige Wappen aus dieser auf Wiesel.lu aufgenommen. Weil wir also schon dabei sind, nehmen wir einfach ALLE Wappen aus Lüttich auf.

  1. Gemeindewappen des Grossherzogtums Luxemburg:
    • Einige wenige haben noch Zeichungen alten Stils. Die müssten endlich erneuert werden.
    • Es fehlt noch fast durchgängig die Verlinkung der Heraldikbegriffe.
    • Ich hatte es von Anfang an vorgesehen aber nie gemacht: viele Leser fragen mich immer wieder, wie die Wappen denn entstanden sind. Ich verweise dann meistens auf die Quelle, damit tun sich aber alle Nichteinwohner schwer, die keinen Zugang zur Luxemburger Nationalbibliothek haben, und sowieo alle die gar nicht oder nur schlecht französisch sprechen.
  2. Gemeindewappen der belgischen Provinz Luxemburg:
    • Hier sind noch fast alle Wappen im alten Stil gezeichnet und müssen erneuert werden.
    • Die meisten Wappen sind hier beschriftet, aber noch kaum eines ist verlinkt.
    • Die Quellenangabe habe ich meistens gemacht, aber sie sollen sauberer dargestellt werden.
  3. Gemeindewappen der belgischen Provinz Lüttich:
    • Die meisten Zeichnungen müssen erstmal erstellt werden, dafür gibt es keine mehr im alten Stil.
    • Hier war fast kein Wappen beschriftet, also müssen die Beschreibungen aus der Quelle herausgesucht werden, inklusive der Quellenangaben.
    • Und natürlich die Verlinkung der Heraldikbegriffe

Das wären also drei neue Aufgaben, statt der alten vier. Mit dem Zeichnen der Lütticher Wappen habe ich schon mal angefangen. Den Fortschritt der Arbeiten dokumentiert hierbei dann eine Tabelle unter Staatliche Wappen, in die ich die zu bearbeitenden den Einträge aus Luxemburg, Belgien (und Deutschland) zusammengefasst habe.

One thought on “Die nächsten Arbeiten: Verbesserung der Gemeindewappen beider Luxemburgs und Lüttich

  1. Pingback: Aktion: Gemeindewappen aus Luxemburg und Belgien verbessern – Daniel Erpelding

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.