Referenden zu weiteren Gemeindefusionen

Am letzten Sonntag waren nicht nur Europawahlen, es wurde auch über weitere Gemeindefusionen abgestimmt, anscheinend sind die Bürger damit einverstanden.1.

Damit würden auch wieder weitere Wappen verschwinden, also nutze ich die Gelegenheit noch mal auf sie hinzuweisen:

Hobscheid und Simmern

Simmern, frz. Septfontaines hatte vor einigen Jahren zunächst versucht mit einer anderen Nachbargemeinde nämlich Koerich zu fusionieren, das war aber gescheitert.


zwei optisch sehr schöne Wappen, wobei die Elemente für Hobscheid etwas phantasielos waren, vielleicht mangels historischer Relevanz. Septfontaines konnte dagegen mit dem Ankerkreuz an seine alte Herrschaft anknüpfen; sie haben ja noch immer die Burg, in Tal der sieben Burgen.

Böwingen und Tüntingen


Boevange fand ich immer recht gelungen. Tuntange eigentlich auch hübsch anzusehen, auch wenn das “angenähte” Schildhaupt einen Puristen wie mich natürlich nervte.

Eschweiler und Wiltz


Eschweiler hatte ein sehr schönes Wappen, toller Entwurf! Derweil um das Wappen von Wiltz, im 19. JH ohne viel Sachverstand zusammengezimmert ist es nicht schade wenn es verschwindet.
Wer jetzt nicht weiss, wo diese Gemeinden denn überhaupt zu finden sind, dem möge die folgende Karte helfen:
communes-a-fusionner2015
Nun steht zu befürchten, dass die neuen Gemeinden zunächst einmal ganz andere Probleme haben werden als sich ein Wappen zuzulegen. Hoffentlich werden sie, wie z.B. die Gemeinde Schengen für ein neues Wappen optieren, ich befürchte aber dass wenn sie darüber nachdenken, sie dann ebenso wie z.B. Käerjheng für ein dämliches graphisches Logo (ein alberner geschwungener Buchstabe “K” mit dem ich, als alter Künziger mich überhaupt nicht identifizieren kann) sich aussprechen, weil sie das für moderner, oder hipper halten. Und dabei hielt ich Michel Wolter für seine Initiative “für den roten Löwen” und seine Mitgliedschaft in der ALGH fälschlicherweise mal für der Heraldik zugewand. Oder hat er sich bloss nicht durchsetzen können? Glaub ich nicht!

Ich werde mir bei Gelegenheit mal Gedanken machen, ähnlich wie dereinst für meine alte Heimatgemeinde.

  1. Siehe z.B. den Bericht im Luxemburger Wort []

2 thoughts on “Referenden zu weiteren Gemeindefusionen

  1. Hallo gibt es schon einen Wappen fuer die gemeinde Meysemburg? Larochette,Fischbach,Nommern

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *