Schlußstein O

O ist auch überprüft. O ist ein etwas “kleinerer Buchstabe”, daher hatte ich die Wappen schon früh gezeichnet (vgl. chronologische Ansicht). Grösste Überraschung hier: Viele Wappen lagen offenbar seit Oktober 2010 unbeschriftet online. Ich war in jenem Monat wohl schwer eingespannt. Entdeckt wurden eine weitere Harpie (Jungfrauenadler), davon habe ich nun zwei in meiner Datenbank.… Read more Schlußstein O

Schlußstein J

Er wurde schon am Donnerstag Abend gesetzt. Der Buchstabe ist schon bei den Wörtern weniger stark vertreten, bei den Familiennamen ist es auch so. Bei J wurden jetzt beim Überprüfen noch die folgenden zuvor mir nicht bewussten Wappen entdeckt: So schaut es nun aus: bekannt sind 3943 – davon Varianten 901 22.85% gezeichnet 3928 99.62%… Read more Schlußstein J

Neues Projekt: Digitalisierung alter Skripte

Mein Ansatz die Entwicklung meiner Heraldikseiten voranzutreiben ist ein evolutiver: D.h. ich habe das Thema zwar eingegrenzt und mir vage Ziele gesteckt, aber ich habe keinen Masterplan! Es ist eher so, dass die Umsetzung eines Projektes das nächste inspiriert. Beispiel: als ich die Liste der Luxemburger Gemeindewappen online brachte, kam mir die Idee ein Lexikon… Read more Neues Projekt: Digitalisierung alter Skripte

Schlußstein F

Auch F abgeschlossen. Hier ein paar Wappen aus dieser Auswahl, die ich besonders interessant finde: Failly: die Bordure engreslée passt richtig gut zur Stechpalme “houx“. Fossé: Ein menschliches Gesicht für einen Hahn ist originell Fringan: das interessante hieran ist, dass es das erste Beispiel für ein Zwangswappen ist, das ich hier präsentieren werde. Ich werde… Read more Schlußstein F

Schlußstein B

Jetzt sind, nach A, Z und Co, W E und Q, V und zuletzt D und C auch alle Wappen mit B überprüft. Dies war der dickste Brocken (z.Z. 460 von 3940)! Gerade zu diesem Buchstaben gibt es sehr viele Namen und wegen seiner Stellung recht vorne im Alphabeth, war es beim Zeichnen auch einer… Read more Schlußstein B

Halbzeit beim Überprüfen

Nach meinen Berechnungen sind seit gestern mehr als 50% der Liste zur Umsetzung des Armorial Loutsch überprüft! So schaut es nun aus: bekannt sind 3936 – davon Varianten 894 22.72% gezeichnet 3917 99.52% fehlen noch 19 – Überprüft 2015 51.19%

Schlußstein zu D

Gestern konnte ein weiterer Schlußstein gesetzt werden: D ist abgeschlossen! Dabei wurde noch ein überlesenes Wappen entdeckt, das Wappen der Mutter von Henry Duchemin. D hat etwas länger gedauert, denn es war beim Überprüfen der Wappen mit “D” als ich beim dem der Dasbourg hängen blieb, weil es auf das Wappen Veyder verwies, das mir… Read more Schlußstein zu D

Zwei Wappen in Vianden gesehen

Am Wochenende habe ich auf einer Wanderung in Vianden, zwei mir unbekannte Wappen gesehen: Das erste ist kein unbekanntes, sondern ein modernes Wappen das offensichtlich eine Gastwirtsfamilie aus Vianden führt: die Nelissen-Beckers die wohl die Auberge du Château1 betreiben. Ich vermute eine Neuschöpfung, bin mir aber nicht sicher. Könnt ich in meine Sammlung unter “Zeitgenossen”… Read more Zwei Wappen in Vianden gesehen