Die 12 schönsten Wappen “A”

Veröffentlicht am 31.12.2009 auf wiesel.lu, hier reproduziert:

Das Jahr geht zu Ende, Zeit Sachen abzuschließen, z.B die Liste der Luxemburger Wappen die mit “A” anfangen. Ich habe hier mal, die in meinen Augen 12 schönsten zusammengestellt.

Die, in meinen Augen 12 schönsten Luxemburger Wappen, von denen die Namen der Träger mit “A” anfangen. Und welches wäre IHRE Wahl gewesen?
Meine Gründe für die Wahl:

  1. Catherine Abinet, wegen der originellen Frösche
  2. d’Ahr, wegen der Symmetrie
  3. Alcantara ist einfach nur schön: die Drachenköpfe, der Stern mit den ungewöhnlichen 10 Strahlen, der Baum…
  4. Jean-Mathieu Aldringen, weil ich die Wappenfigur des Wolfes liebe (schade dass ich mich selber schon für einen Löwen entschieden hab), und der angenehmen Farben
  5. Bei Ancion ist vielleicht nur die Zeichnung besonders gut gelungen; gefällt mir dennoch
  6. Die Andrea Ennershausen überzeugten mit einer Wappenfigur die ich noch nicht kannte: der Croix de Bourgogne. Auch ganz symmetrisch, ganz schön
  7. die d’Anethan haben einen sitzenden Löwen, die Stellung war mir bei Löwen auch neu.
  8. Die d’Arimont haben sehr viel aus “petit meubles” gemacht. Es muss nicht immer ein Löwe sein.
  9. Bei den Arnoult war es wieder das Burgunderkreuz, das die Löwen richtiggehend zu “petit meubles” macht. Sieht aber dennoch gut aus.
  10. Das vair (dt. Eisenhut) war wohl im Mittelalter verbreiteter, bei den d’Awans auf vair macht auch ein einfacher Löwe noch was her
  11. und was man mit Merletten alles anstellen kann, zeigen die über 12 Varianten der d’Assenois. Prämiert wurde die Stammform.
  12. Awen wegen der Keulen; auch ungewöhnliche meubles, wenn innerhalb des Ecu und nicht in der Hand der Tenants.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *