“About” durchgesehen

Das Thema “about” wurde von mir jetzt einmal ganz durchgearbeitet, und damit sind wir mit der Aktion Astgabeln verstärken ein gutes Stück vorangekommen.
Am meisten zu ändern war dabei in der Tat an der Astgabel selber, der Seite about. Diese ist insofern eine ganz besondere Seite, als sie nicht von mir, sondern vom Installationsprozess von WordPress angelegt wurde. Die meisten Sites die mit WordPress gemacht wurden sind Blogs, bei denen statische Seiten eine untergeordnete Rolle spielen. Jeder Blog sollte aber, so legen es die Macher von WordPress nahe, eine Seite enthalten, auf der der Leser kurz und bündig erfährt, wovon der jeweilge Blog handelt. Lange Zeit enthielt diese Seite auf wiesel.lu nur meine Biographie, die ich aber vor einiger Zeit schon nach /about/me ausgelagert habe. Dies, damit der Text auf der Astgabel möglichst alles was ich auf wiesel.lu präsentiere erfassen und dennoch kurz und bündig bleibt. Auch andere Themen, wie die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme, zu den verwendeten Sprachen (neu) etc. wurden in Äste zu “About” ausgelagert, so dass ich auf diesen Seiten die Angaben vollständiger machen konnte.

Das Thema Vereine wurde erst kürzlich von mir zu einem eigenständigen Interessegebiet erhoben und auf Ebene eins vorgerückt und schon nach den neuen Regeln aufgebaut, das bedarf keiner Überarbeitung.
Somit werde ich mich als nächstes wohl um das Thema “andere Interessen (als Heraldik und Vereine)” kümmern, weil ich diese zumeist stark zugunsten der Heraldik vernachlässige. Zur Zeit sind dies besonders zwei Themen, wo es nicht ausreichen wird die Astgabel zu bearbeiten, sondern wo auch die Äste und Blätter der Pflege bedürfen:

  1. Die studentischen Seiten. Die waren mal Hauptthema auf wiesel.lu, mussten dann der Heraldik Platz machen und verkümmerten nach dem Hosterwechsel wo damals einige Teile verloren gingen
  2. Meine Beiträge zu WordPress, zur Zeit nur ein Gerippe.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *