azur et argent, heraldische Schreibfehler

Mir ist aufgefallen, ein sehr häufiger Schreibfehler in französischen Wappenbeschreibungen ist der, dass die beiden Farbangaben argent (silber) und azur (blau) verwechselt werden. Die beiden Wörter klingen so verdammt ähnlich, vor allem für Leute denen beide Begriffe nicht oder nur wenig geläufig sind (z.B. für Drucker und Setzer) und die Wappen sehen bei Verwechslung so völlig anders aus!
Dr. Loutsch meinte z.B. beim Wappen der Bechu (AL Seite 215) sei genau das seiner Quelle (oder seinem Setzer und seinen Lektoren) unterlaufen und schlägt vor, statt blau doch mal Silber einzusetzen und schon hätten wir ein Wappen, das zu den heraldischen Regeln konform ist:

Ihm selber ist der Fehler allerdings auch mehrmals unterlaufen, wissenschaftliche Akribie und höchste Wachsamkeit schützen selbst einen Dr. Loutsch nicht vor dem Fehlerteufel. Etwa beim Wappen der Genimont wo die Beschreibung “D’azur (-sic-) au lion d’azur,” also einen blauen Löwen auf blauem Grund vorfinden will. Das kann schlechterdings nicht sein, eins der beiden azur musste falsch sein, aber welches? Zum Glück war der Gourdet1 in der Nationalbibliothek ausfindig zu machen, klarer Fall, der Löwe ist blau!

  1. L. Gourdet: Inventaire des Blasons de la province du Luxembourg d’après les sources monumentales, Gembloux, Duculot 1960. []

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *