Abaissé, der erste Eintrag im Lexikon verbessert.

Home / Wappenkunde / Abaissé, der erste Eintrag im Lexikon verbessert.

Der erste Begriff der im Rahmen der Lexikonaktion zum neuen Format ausgebaut wurde, ist:

abaissé

Sind es jetzt nur noch 1390 von den 1391 Begriffen, die wir am 15. Mai auf der Liste hatten? Nein es sind nun 1368 noch zu erstellen, aber diese Zahl ändert sich dauernd!

Die Oberbegriffe sind mir wichtig, weil sie die Kategorisierung der einzelnen Terme erlauben, wie ich sie auch unter Eine Hierarchie der französischen Heraldikbegriffe festgehalten habe.

Neben den genannten französischen Autoren, will ich auch Titan von Hefner und Planché einbinden. Ein netter Nebeneffekt der Aktion ist auch der, dass ich nun selber wieder öfter in die digitalisierten Texte reinschaue und immer noch Fehler entdecke, oder mir kommen Ideen, wie ich das besser präsentieren kann. So werden die Texte dann verbessert.

Dann will ich noch die Mediatags Problematik ansprechen. Bereits im Oktober 2015 formulierte ich in dem dann doch nicht veröffentlichten Beitrag:

Bislang funktioniert durchgängig zumeist aber nur der letzte Punkt, die Beispiele aus Datenbank, und auch der nur noch bedingt. Grund hierfür ist, dass die Mediatags vor etwa einem Jahr stark verbessert wurden und nun besser mit fremdländischen Zeichen, wie den é, è etc. klarkommen. Problem hier: die meisten meiner Wappen wurden viel früher getaggt, so dass ein Aufruf der Funktion, welche z.b. alle Datensätze die auf “écartelé” lauten liefern sollten nichts finden kann, weil abgespeichert wurde es unter “ecartele”… Immer wenn so ein “Umlaut” vorkommt, muss eigentlich das Tag neu angelegt werden.

Möglicherweise muss // oder später eine Aktion, “Armorial Loutsch erneut nachschauen” angeschlossen werden, damit die Datenbank sinnvollere Ergebnisse liefert.

Jedenfalls habe ich noch eine MUSTERSEITE angelegt, nach der in Zukunft die Beiträge gebaut werden.