Nochmal Pont Blanc

Home / Interessen / Nochmal Pont Blanc

Erneut, Hut ab vor dem Culturverein. Mein Augenzeugenbericht ist nicht der einzige: Auch Luxemburgs größte Zeitung hat, nicht nur die Vorankündigung veröffentlicht, es gibt jetzt auch einen Bericht zum grenzenlos weißen Fest vom Luxemburger Wort1!

Das Wort folgt dabei mehr oder weniger den Angaben des Vorsitzenden Herrn Michael Reichling, was nicht wirklich wundert. Journalisten machen sich bei Lokalereignissen nur selten die Mühe mehr als nötig selber zu schreiben. Demnach

  • War das Ziel gewesen, Leute kennen zu lernen,
  • waren 140 Personen der Einladung gefolgt,2, die, in der Regel besser recherchierte Druckfassung spricht dagegen von 120 Personen – differenziert aber auch nicht, zwischen Leuten die an den Tischen sassen und Schaulustigen, wie mir 🙂
  • und im Mittelpunkt wäre “die Grenzenlosigkeit” gestanden, denn Zitat:

Bei unserer Aktion ging es darum, neue Leute kennen zu lernen. Zudem wollten wir aufzeigen, dass es keine Grenzen gibt.3 Der Ort Langsur zum Beispiel liegt genau an der Grenze zu Luxemburg und doch ist es hier grenzenlos, denn wir sind mit Straßen und Brücken miteinander verbunden.“, erläuterte Reichling den Hintergrund der Aktion. Die Sauerbrücke, die zur Hälfte zu Luxemburg und zur Hälfte zu Deutschland gehört, sei folglich auch ein geeigneter Veranstaltungsort für das Fest gewesen.”

Hmm. Wo genau, ist eigentlich “genau die Grenze“, die es wiederum gar nicht gibt? Soviel ich weiss,

  • gehört die Brücke zur Gänze der Gemeinde Langsur (quasi Privatbesitz)
  • und ist die von ihr überspannte Sauer, wie alle Grenzflüsse Luxemburgs, ein sogenanntes Kondominium , gehört also beiden Staaten nicht zur Hälfte, sondern ganz, als gemeinsamer Besitz.

Aber wer wird bei dem gelungenen Fest und dem (im Augenblick: noch) schönen Wetter Haare spalten wollen! Seien wir lieber froh, dass es nicht zu so gedankenlosen Aktionen gekommen ist, wie sie Florian1990 auf Lokalo.de4 angekündigt hatte!

Florian1990, 22.08.2009, 23:02 Uhr

Ich würde sagen wir Sprengen die Aktion! In Pf Group öffnen und möglichst viele Leute Organisieren die in Schwarz kommen mit Bierbänken:-D

  1. Edit 10.12.2014: Dieser Bericht existiert natürlich nicht mehr, damals war er unter http://www.wort.lu/wort/web/letzebuerg/artikel/41365/ein-picknick-in-weiss.php zu finden []
  2. wen sie davon bereits vorher kannten, und wen sie dadurch neu kennen gelernt haben, verrät der Bericht leider nicht []
  3. Gemeint sind sicher, die leicht sichtbaren Grenzen []
  4. war dereinst unter http://www.lokalo.de/zeitung/31758/Geselliger-Treff—und-das-ganz-in-Weiss zu finden []