Entscheidung für Software ist gefallen

Während meiner Zeit, wo ich für die Prüfung lernen musste, machte ich mir auch Gedanken zu den Plugins, welche ich künftig auf aachen.lu, aliai.lu für die walfer huesen und nicht zuletzt für wiesel.lu einsetzen will. Vorige Woche habe ich meine Entscheidung getroffen:

  • Als Software für die Formulare, werde ich cformsII einsetzen. Die Software ist am besten dokumentiert und hat eine “Tracking” Funktion.
  • Und ich habe drei Plugins adoptiert, eine von einem Engländer, eine von einem Australier und eine von einem Deutschen, welche ich zu meinen Zwecken umschreibe(n werde)

Und zwar sind dies:

  1. Calendar

    Mit Calendar zur Terminverwaltung bin ich am weitesten fortgeschritten. Calendar wurde von Kieran O’Shea geschrieben und wird wohl leider nicht mehr von ihm weiterentwickelt werden. Dabei scheint das Plugin ziemlich beliebt zu sein, wird z.B. auf http://create-flash.com/ unter die 4 besten Kalenderplugins eingereiht. Nun habe ich mir den Code angeschaut und verstehe ihn einigermaßen. Anschliessend habe ich das Programm mächtig aufgebohrt um:

    • nicht nur einen Kalender anzeigen zu lassen, sondern auch eine Agenda
    • und eine Übersicht,
    • habe sie mit CformsII verflochten, etc.

    Ursprünglich hatte ich Gigpress favorisiert und auch zur Anmeldung für die Generalversammlung eingesetzt, aber die Software ist zu stark auf den Bedarf von Musikern zugeschnitten und sowieso, ein Schiessen mit Kanonen, auf Spatzen. Fürcht ich.

  2. Addressbook

    von Sam Wilson, habe ich zu “persons” umgeschrieben, sie ist auf den ersten Blick fast nicht mehr zu erkennen. Statt Addressen, verwaltet sie nun Lebensdaten (Geburtsdatum, Geburtsort, etc.)

  3. wp-table

    Diesen Code von Alex Rabe, dagegen habe ich fast nicht angerührt und nur geringfügige Veränderungen vorgenommen. Wird möglicherweise nur als Hilfsprogramm eingesetzt werden.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *