Einige Ordner in “Heraldik” umgeräumt

Nachdem ich vor ein paar Wochen, den Ordner Wappenkunde in Wappensammlung umgetauft hatte, weil letzterer Name den Inhalt besser beschreibt, habe ich die Suchmaschinen wohl alle nachhaltig verwirrt. Da die Verwirrung nun einnmal angerichtet ist, habe ich weitere Veränderungen durchgeführt, welche ich zuvor aus eben jenem Grunde, die Suchmaschinen nicht ins Leere laufen zu lassen vermeiden wollte:

  • Den Ordner “Wappenkunde” richtete ich wieder ein, und will ihn künftig der “Theorie der Heraldik” widmen. Dort soll denn auch in Zukunft meine eigene “Einführung in die Heraldik” entstehen.
  • Ursprünglich wollte ich gerade jene Themen eher unter “Wappenkunst” abhandeln, weil “Wappenkunde” ja meine Wappendatenbank beherbergte. Dieses widme ich nun wieder seinem ursprünglichen Zwecke: Entwurf und Zeichnen von Wappen um. Dadurch passten die beiden sehr früh digitalisierten Werke
    1. die Einführung von Boncourt Grammaire du blason (1885)
    2. und die Einfuhrung durch Rietstapp (1884)

    aber nicht mehr in diesen Kontext und ich reihte sie jetzt, wie die späteren Arbeiten auch, unter die Digitalisierungen ein.

  • Dadurch erhielt dieser sechs Unterordner und so bot es sich an, den Ordner “Digitalisierungen” aus “Quellen”, auch wenn es welche sind, wieder auszugliedern und ihm eine eigene Ebene spendieren. Ich muss dann nicht mehr so streng unterscheiden, zu welchem Themengebiet genau sich der längst verstorbene Autor ausgelassen hatte.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *