Seite mit Rietstaps Kreuzchen fertig

Gerade bei den Kreuzen (croix) gibt es in der Heraldik viele Varianten. Genau 24 verschiedene Arten, meinte einst Ménestrier, aber es sind deutlich mehr. Die meisten “grossen” Kreuze stellte Rietstap auf Tafel 3 vor.
Auf Tafel 6, in Reihe 5 beschäftigte er sich dann eher mit den Kreuzchen (die gerne im Feld wiederholt werden).


Diese habe ich nun fertig, sie stehen ab sofort, zusammen mit den zwei geläufigsten Formen des Turnierkragens (lambel) auf wiesel.lu bereit!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *