abeille

abeille Substantiv, feminin. Die Biene ist ein Insekt [insecte] wird gelegentlich auch noch mouche à miel (wortwörtlich: Honigmücke) genannt.

Einige Beispiele

  • Bourville: Écartelé: aux I et IV d’argent à une branche de vigne garnie de feuilles de sinople et de grappes de pourpre, aux II et III de sable à trois abeilles d’or.
  • Tutsch: Un ours passant, mangeant du miel qui s’écoule d’une ruche renversée, le champ semé d’abeilles.

Bezeichnung in verschiedenen Sprachen

Französisch abeille
Deutsch Biene
Englisch Bee
Italienisch ape
Lateinisch apis
Spanisch abeja

Siehe auch Rolland et Bender (1903).

Einordung

figure / meuble / figure naturelle / animaux / insectes/

Darstellung

Die normale Form der Biene die die: Kopf nach oben, Flügel ausgebreitet, symetrisch gezeichnet. Die Biene gehört zu den “petits meubles”, d.h. sie ist selten die Hauptfigur und füllt bestenfalls einen “canton” aus.

Sonderformen

Sind mir keine bekannt.

Häufige Attribute

Die Biene ist im Raum Luxemburg eher selten. Dagegen war sie unter der Nobilität des “premier empire” Napoleons weit verbreitet und gerne so, dass das Feld mit Bienen übersät war. Wie im Beispiel Tutsch:

le champ semé d’abeilles

Beschreibung durch klassische Heraldiker in französischer Sprache

Rietstap (1828-1891)

schrieb 1884 im Dictionnaire des termes du blason der Einleitung zum Armorial Général:

Cet insecte est représenté montant, les ailes tantôt closes, tantôt étendues. Dans ce dernier cas, L’abeille est volante (I, 68.).

Simon de Boncourt (19. JH)

schrieb 1885 in der Grammaire du blason:

Les ABEILLES, MOUCHES OU TAONS, ont les ailes éployées, vues par derrière et montant.

Häufigkeit in meiner Datenbank

6 hier verzeichneten Wappen
Bourville, Debické, Kinschot, van (Zélande, Hollande), Lafontaine, Tutsch, Wiltz

[alphabetic|in detail|synoptic|cronologic|gallery]

Französisches Wikipedia
Deutsches Wikipedia
Armoiries-blason.org http://www.blason-armoiries.org/heraldique/a/abeille.htm
Sonstiges

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *