Demnächst wieder, keine Strassenverbindung zwischen Igel und Wasserbillig

Die Schilder stehen schon, bald wird die Strasse zwischen Igel und Wasserbillig wieder gesperrt, so wie im letzten Jahr.


Derweil letztes Jahr die Strasse nur zwischen Igel und der Löwener Mühle zu war, so dass man noch über Liersberg fahren konnte (was bereits ein beträchtlicher Umweg war), ist dieses Mal vorgesehen, dass die Strasse ganz zu sein wird! Angeblich sollen laut Pressemitteilung des Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz (https://www.lbm.rlp.de) die Autofahrer dann über Newel und das Sauertaltal ausweichen müssen, wenn sie nach Luxemburg wollen:

B 49 – Vorankündigung einer Straßensperrung im Zuge der B 49 zwischen Wasserbilligebrück und Igel in den Sommerferien
In den Sommerferien, in der Zeit vom 3. August 2015 bis 4. September 2015 wird die Bundesstraße 49 zwischen der Ortsdurchfahrt (OD) Wasserbilligerbrück und der OD Igel auf einer Strecke von 2,4 km saniert. Die Arbeiten können nur unter Vollsperrung ausgeführt werden.
Der Durchgangsverkehr wird dazu großräumig von Trier über die B 51 (Bitburger), L 42 (Newel-Ralingen) und die B 418 (Sauertal) sowie in umgekehrter Richtung umgeleitet.
Die Maßnahme wird in zwei Bauabschnitten gebaut: 1. Bauabschnitt von Igel (ab dem im letzten Jahr erneuerten DB-Bauwerk) bis zur Kreuzung Löwener Mühle (K3), 2. Bauabschnitt von Löwener Mühle (K 3) bis zur OD Wasserbilligerbrück.

Für die Geschäftsleute ist das wohl noch schlimmer als für die meisten Anwohner, selbst schlimmer als für die Pendler, wenn ich diesem Artikel hier glauben darf:
http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/trierland/aktuell/Heute-in-der-Zeitung-fuer-Trier-Land-Wirte-und-Haendler-fuerchten-um-ihre-Existenz;art8128,4263470

Ich vermute weiter, dass Emile Weber für seine Linie 118 auch dieses Mal wieder eine Lösung vorsehen wird, die Igel schlicht ganz aussen vorlässt weil es für die 118 keine Pflichthaltestelle ist. Deshalb hab ich schon mal vorsorlich diesen Monat kein Ticket gekauft.
Ich werde im August/September mit dem Zug fahren, denn anders als 2014 soll ja wenigstens die Bahn nicht betroffen sein. Diese hat dafür andere Probleme: In den vier Tagen wo ich sie nun benutze wurde mir schon zweimal der Zug vor der Nase weggestrichen. Gestern morgen einer ersatzlos, und gestern Abend musste ich auf die klimaanlagenlose Regionalbahn ausweichen die nur bis Wasserbillig fährt. Zum Glück hatte ich das Fahrrad dabei…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *