Wappen für zusätzliche Landkreise und Verbandsgemeinden gezeichnet

Wie angekündigt habe ich beim Eifelkreis mit den Wappen der Verbandsgemeinden begonnen und auch jene nachgeliefert, die inzwischen aufgelöst wurden. Grosse Schwierigkeiten bereitet dabei das Wappen der alten Verbandsgemeinde Kyllburg, was nicht besonders schön, weil etwas überladen war:


Teil dieses Wappens ist das sehr interessante Wappen der Stadt Kyllburg, dessen Wappenbeschreibung lautet:

In Blau eine silberne Kirche mit rotem Dach und rot gedecktem Dachreiter; beiderseits desselben je ein schwebender silberner Schild mit durchgehendem roten Kreuz.

Interessant ist vor allem die Form der Kirche, von der Klemens Stadler behauptet:

Die Darstellung geht auf das Schöffensiegel aus dem 14. Jahrh. zurück, das die Kirche und zweimal den Kreuzschild des Erzstifts Trier zeigt. (…) In dem Bauwerk wird die Stiftskirche oder die Pfarrkirche St. Maximin vermutet.

Ich versuchte also möglichst die Zeichnung so wieder zu geben wie Klemens Stadler. Allerdings waren bei ihm die Kreuzchen auf dem Dache gold, was in der Beschreibung so nicht steht, drum machte ich sie rot wie der Rest des Dachreiters.

Es kam mir dann der Gedanke, dass es nichts schaden könnte, auch für die Vulkaneifel die nach dem Eifelkreis dran sein würde schon mal die Verbandsgemeindewappen zu zeichnen. Auch war ich neugierig welche die Reform überhaupt überlebt haben. Es wurden folgende Wappen angelegt:

Wenn wir das Wappen der Verbandsgemeinde Speicher beispielhaft für andere betrachten fällt auf, dass in Rheinland-Pfalz die Bordüre oft ein Element ist. Bei Speicher ist sie regelrecht als Brisur des Gemeindewappens des Hauptortes realisiert.

Dann habe ich mich noch mal mit den Landkreisen beschäftigt, und die Liste der zu erstellenden Wappen um die zusätzlich in Betracht kommenden Kreise erweitert. Die Zeichnungen für die Landkreiswappen habe ich gleich schon mal angefertigt:


Und ich habe auch Seiten eingerichtet welche die künftigen Gemeindewappen des jeweiligen Landkreises aufnehmen sollen:

Für die meisten habe ich auch gleich die Wappen der Verbandsgemeinden gezeichnet, ausser für Ahrweiler bei dem ich mir nicht so sicher bin, ob ich es behandeln werde.
Die Seite “Deutsche Gemeinden in Grenznähe” habe ich dagegen eingestampft. Die Umsetzungstabelle ist nun Teil der Seite “Deutschland“, ich hoffe es ist nun alles übersichtlicher. Der Stand der Bearbeitung sei hier festgehalten:

– Seite Gesamt gezeichnet nachgesehen
Kreisfreie Städte – 12 0%   0%  
Landkreis Bernkastel-Wittlich – 108 0%   0%  
Eifelkreis Bitburg-Prüm – 235 6 2.55%   0%  
Landkreis Cochem-Zell – 87 1 1.15%   0%  
Landkreis Trier-Saarburg – 104 104 100%   0%  
Landkreis Vulkaneifel – 109 0%   0%  
Landkreis Merzig-Wadern – 7 7 100%   0%  
Saarpfalz-Kreis – 7 0%   0%  
Landkreis Neunkirchen – 7 0%   0%  
Landkreis Saarlouis – 13 0%   0%  
Landkreis St. Wendel – 8 0%   0%  
Regionalverband Saarbrücken – 10 0%   0%  
Summe 707 118 16.69%   0 0%  

Zur Erinnerung, ich hatte am 1. Juni mit dem Kreis Trier-Saarburg (wieder) angefangen. Mal sehen wie schnell wir voran kommen werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *