Neue Ordnung der Seiten:Meine Vereine

Ein beliebter, leicht angestaubter Spruch besagt

Ordnung ist das halbe Leben.

Das wörtlich zu nehmen wäre für mich etwas zu viel der Wertschätzung für diese Tugend, aber natürlich finde ich Ordnung zu halten wichtig, es erleichtert die Orientierung enorm und man findet seine Sachen viel besser und schneller wieder wenn man weiß, wo man sie eingeordnet hat. Aber welche Ordnung sollte man wählen? Idealerweise eine, mit der auch andere zurechtkommen, wenn sie denn mal was in meinen Unterlagen sollten suchen müssen. Mein Ordnungssinn entwickelt sich laufend, aber es schälen sich seit einigen Jahren doch Kategorien heraus die so langsam konvergieren und so teile ich meine privaten Dateien und meinen Schriftverkehr seit einiger Zeit nach folgenden Betreffs ein:

  1. Arbeit
  2. Haushalt
  3. Bestimmte Einzelpersonen1
  4. Interessen
  5. Vereine
  6. (fremde) Software

Die Einteilung sollte nicht als Vergabe von Prioritäten oder Gewichtungen verstanden werden, die Ziffern haben sich mit der Zeit eher so ergeben. Teilweise überlappen sich die Bereiche, wie man an der Kategorie „Einzelpersonen“ besonders gut sehen kann. Die Kategorien sollten auch helfen dass der Dateienbaum einigermaßen ausgeglichen ist, daher habe ich schon länger vor z.B. die Vereine aus den “Interessen” auszugliedern, so wie ich das mit der Heraldik schon vor Urzeiten tat.
Dieses Ordnungsmuster möchte ich nach und nach auf weitere Bereiche ausdehnen und so will ich die Pages und Categories meiner Homepage auch möglichst diesem unterziehen. Bisher hatte ich die folgenden Pages der ersten Ebene:

  1. Blog-archiv
  2. About
  3. Heraldik
  4. Interessen
  5. Dialog mit dem Leser

Wie soll ich jetzt verfahren?

  • Dass meine Arbeit auf meiner privaten Homepage nichts (mehr) zu suchen hat, habe ich neulich erst (vorläufig) festgelegt.
  • Die Seite Blog-Archiv ist eine uneigentliche Seite, denn sie ist nicht statisch, sondern dynamisch. Sie fasst die Tagebucheinträge zusammen und präsentiert die Titelzeilen in einer besonders übersichtlichen Form.
  • About“ und seine Unterseiten behandelt alles was den Auftritt selber betrifft, passt also auch nicht wirklich ins Schema, könnte aber noch am ehesten mit 2. Haushalt identifiziert werden. Lege ich diese Optik zugrunde müsste die neulich eingerichtete Seite „Dialog mit dem Leser“ eine Unterseite von „about“ werden, das werde ich dann jetzt mal machen.
  • Heraldik gehört zu meinen Interessen (4 Interessen) und wurde von mir in früheren Tagen auch als Unterseite von „Interessen“ präsentiert. Die Seiten zur Heraldik machen inzwischen allerdings den Löwenanteil des gesamten Auftritts aus, daher werde ich die Entscheidung das Thema auf der ersten Ebene zu präsentieren nicht revidieren.
  • Allerdings müssen die Angaben zu meinen Vereinen, bislang eine Unterseite von „Interessen“ dann auf eine eigene Ebene angehoben werden.
  • Fremde Software biete ich auf diesen Seiten keine an, der Punkt kann also entfallen.

So soll es also geschehen.

Wenn ich aber den Vereinen eine Aufwertung spendiere, muss ich auch mehr über sie bereitstellen. Ich versuche jetzt, für jeden Verein in dem ich bin oder war ein paar Infos und bereit zu halten, z.B. die Statuten. Den Anfang mach ich mit der ALGH, weil er mein erster Verein war und die keine eigene Homepage (mehr) betreiben.
Da sich ferner die meisten Statuten sich auf jenes beziehen, habe ich auch eine Abschrift des Luxemburger Vereinsgesetz von 1928 erstellt und hochgeladen.

  1. die nicht in eine der anderen Kategorien fallen. Z.B. Dateien die ich für Freunde von mir erstellt habe und bereit halte, die jetzt keine Arbeitskollegen sind, nicht zu meinem Haushalt gehören, die nicht ein bestimmtes meiner Interessen berühren oder meine Vereinskameraden wären. []

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *